01.2021

Elsbeth Böniger

9.6.–13.7.2002

Elsbeth Böniger ist eine Künstlerin, deren Werk sich nicht in ein paar Zeilen fassen lässt. Die Beschäftigung mit der Schönheit und dem sinnlich Reizvollen bildet immer wieder Ausgangspunkt zu ihren Arbeiten. Diese sind verschlungen wie ein Labyrinth. Malerei, Plastik in Verbindung mit Malerei, Rauminstallationen – alles kommt gleichberechtigt nebeneinander vor. Die den neuesten Arbeiten Bönigers gewidmete Galerieausstellung zeigt bislang unbekannte Werke aus den letzten Jahren. Ihre mit Autolack überzogenen «Surfbretter» und «Paletten» wagen den Spagat zwischen «Readymade» und Design und bilden den Einstieg in die Ausstellung. Arbeiten verschiedenen Formats sind installativ zusammengefügt; im ersten Moment zufällig – bei genauerem Hinsehen vollständig durchkomponiert.

Bernhard Bischoff, Mai 2002