RETO CAMENISCH, CHRISTIAN INDERMÜHLE: ‹CATCHING MOMENTS›

27.11.-20.12.2014

Christian Indermühle, «Mumbai/Indien», 2014 (Print 2014), Analoger C-Print auf Fotopapier, 152 x 182 cm, Unikat
Christian Indermühle, «Mumbai/Indien», 2014 (Print 2014), Analoger C-Print auf Fotopapier, 152 x 182 cm, Unikat
Reto Camenisch, «Rover Nr. 1 / Tag mit Stephan», 2014, Fotografie auf Barytpapier (Handabzüge), Triptychon, 23,3 x 23,3 cm, Auflage 5
Reto Camenisch, «Rover Nr. 1 / Tag mit Stephan», 2014, Fotografie auf Barytpapier (Handabzüge), Triptychon, 23,3 x 23,3 cm, Auflage 5
Christian Indermühle, «Col du Sanetsch», 2005 (Print 2014), Analoger C-Print auf Fotopapier, 152 x 182 cm, Unikat
Christian Indermühle, «Col du Sanetsch», 2005 (Print 2014), Analoger C-Print auf Fotopapier, 152 x 182 cm, Unikat
 
 



Der zweideutige Titel – “Moment einfangen“ und “bewegende Mo-mente“ bringt die Arbeiten von Reto Camenisch und Christian Inder-mühle auf den Punkt: Es geht darum, Momentaufnahmen festzuhalten und eine subjektive Sicht des Erlebten für die BetrachterInnen ins Zentrum zu stellen. Beide Künstler sind der klassischen Fotografie verhaftet und arbeiten mit analogen Kameras. Entstehen bei Came-nisch am Schluss eigenhändig vergrösserte, kleinformatige “Schwarz-weiss-Aufnahmen“, so sind es bei Indermühle brillante, grossformati-ge Farbbilder.

Zum ersten Mal zeigt Reto Camenisch Fotografien, die in den letzten 18 Monaten auf Reisen entstanden sind. Sämtliche Arbeiten sind Re-sultate einer nur leicht gelenkten Suche auf den verschlungenen Pfa-den des Lebens. Reto Camenisch versteht es eindrücklich, das Wesen eines Ortes aufzuspüren und in unverkennbaren Bildern festzuhalten. In ihrer Monumentalität wirken kleinste Details umso stärker, etwa einzelne Steine, Böden oder Bäume, und erzählen vom steten Lauf der Zeit. Zum ersten Mal setzt er mehrere Bilder in einen unmittelbaren Dialog: er kreiert Diptychen und Triptychen, wodurch die Einzelbilder in einen stimmigen, neuen Kontext gestellt werden. Die Zeitdimensi-on des Erfahrens einzelner Bilder wird damit unmittelbar ablesbar – und es entstehen daraus wunderbare Bildergeschichten!

Christian Indermühle verewigt Natur und Kultur gleichberechtigt in eindrücklichen Bildern mit seiner Kamera. Wie entrückt, offenbaren sich Landschaften oder Architekturaufnahmen von berauschender Schönheit. Immer wieder sucht er geheimnisvolle Orte auf und fängt dort spezielle Lichtmomente ein. Die Bilder werden zu einer Art Ar-chetypen, zu kolossalen, zeitlosen Dokumenten der Welt. Ihn interes-sieren verschiedenste Formen von “Werden“ und “Vergehen“ – was sich eindrücklich an den gezeigten Arbeiten ablesen lässt. Zum ersten Mal arbeitete er auch mit Stilleben – daraus wurden Aufnahmen, die eine neue Ästhetik in seine Arbeit bringen.


Bernhard Bischoff, November 2014



Archiv Bern/PROGR:
Reto Camenisch 2018
Christian Denzler 2018
Martin Kasper - Im Wechsel 2018
Matchpoint 2018
Andrea Heller / Dominik Stauch 2018
Porter à l'envers 2018
Alfred Hofkunst 2018
Silvia Gertsch - Captured 2018
Winter Story 2017
Böniger / Indermühle 2017
Sereina Steinemann 2017
Xerxes Ach - inside outside 2017
Christian Indermühle - Glarea 2017
Peter Wüthrich 2017
Samuel Blaser - Skip the Pit Stop 2017
Filip Haag - Ins Auge 2017
Kotscha Reist - Painting As Usual 2017
Pascal Danz - Vor der Reise 2016
Laurent Schmid 2016
Freyschmidt/Merkisch/à Wengen 2016
Aquaréelles 2016
Com&Com - New works 2016
Reto Leibundgut - Clementine 2016
Erich Weiss feat. Otto Tschumi 2016
ABOUT PAINTING - PART II 2016
Dominik Stauch 2015
Christian Denzler - Neue Arbeiten 2015
Bodo Korsig - No regrets 2015
Filip Haag - Abrakadie & mehr 2015
Kotscha Reist 2015
Samuel Blaser 2015
Pascal Danz 2015
Elsbeth Böniger - Structures 2015
Catching Moments 2014
Now and Here 2014
(Hi)stories 2014
Summerproject 2014
Com&Com - Sky 2014
Katia Bourdarel 2014
Otto Tschumi - Variationen 2014
Lorenz Spring - Spring im Winter 2014
En-lighted 2013
Reto Leibundgut 2013
Patterns 2013
Filip Haag - Oder nach Absprache 2013
Mit dem Körper sehen 2013
Samuel Blaser - Diptycha 2013
Originally Bern 2013
Zwischenspiel: PROGR In-House 2013
Kotscha Reist - Old Ideas 2013
Pascal Danz 2013
Dominik Stauch - Rhinestones 2012
Tiefen Wirkungen 2012
Summerproject 2012
On paper 2012
Com&Com - Clouds 2012
Arno Nollen 2012
Looking Glass 2012
Raffaela Chiara - Transformer Kit 2012
X Years 2011
Dominik Stauch - Breathless 2011
Marius Lüscher 2011
Reto Leibundgut - Flora 2011
Kotscha Reist - Painting Life 2011
Microcosmes 2011
Elsbeth Böniger 2011
Laurent Schmid - Rope Tricks 2010
Reto Camenisch 2010
----------
Archiv Bern
Archiv Thun